unsere projekte


wassertank


Anfang 2020 haben unsere Partner und Tierschützerinnen vor Ort darüber informiert, dass der Wassertank in die Jahre gekommen ist. 

 

 

Wenige Wochen später würde der Sommer in Griechenland beginnen. Das bedeutet Kräfte zerrende Monate für Mensch und Tier. In dieser Zeit wird viel Wasser benötigt.

 

Leider sind die Shelter nicht an das öffentliche Netz angeschlossen und so muss das Wasser immer von der Stadt geliefert werden.

 

Ein neuer Wassertank hätte ein Fassungsvermögen von 2000 Liter.

 

Ein Spendenaufruf wurde gestartet, damit die Hunde bei Temperaturen um die 40°.im Sommer dauerhaft mit frischem Wasser versorgt werden können.

 

Dank Eurer großartigen Mithilfe in Form von Geldspenden konnten wir bereits Ende Februar 2019 einen neuen Wassertank kaufen. 

 




Dächer


Ein großer Bereich unserer Arbeit und ein wesentlicher Punkt für eine nachhaltige Verbesserung des Auslandstierschutzes, ist die Unterstützung ausländischer Tierheime. In Loutraki starteten wir 2019 zwei große Projekte. 

 

Ein großes Projekt waren die fehlenden Dächer im Despina-Shelter.

 

Im Despina-Shelter gab es leider ein großes Manko. Die ganze

Anlage war nicht überdacht. Kein Schutz vor Regen, Sonne und Wind. Im Sommer konnten sich die Hunde in den Schatten der Bäume zurückziehen, aber vor Regen und der Kälte gab es keinen Schutz.

 

Im Sommer 2019 gab es eine Projektbesprechung vor Ort. Geld

wurde zusammengekratzt um zumindest einmal starten zu können.




 

Durch einige Spendenaufrufe konnten wir im August 2019

EUR 1.400,-- übergeben, damit Material gekauft werden konnte. Doch das war leider nicht genug. Kostenvoranschläge sprachen eine deutliche Sprache. Es wurden EUR 2.600,-- benötigt.

 

Aber der Baubeginn war festgesetzt. Weitere Spendenaufrufe waren notwendig.

 

 

 

3 Monate später - Projektende!

Die Freude war groß, die Tiere waren endlich geschützt. Nicht nur vor Sonne und Regen, es wurde auch ein Verbau angebracht, damit die Tiere vor Wind geschützt sind.



gesundheitsprojekt


Wir setzen uns massiv für nachhaltige Verbesserung der Streunergesundheit ein. Dies ist eine wichtige Prävention um die Shelter zu entlasten, die Kosten für die medizinische Versorgung auf lange Sicht zu senken und bei Vermittlung gesunde Hunde vermitteln zu können. Die Hunde werden grundversorgt und wenn notwendig auch gleich behandelt.

 

Kosten pro Hund: ca. EUR 30,-- beinhaltet Quick Bluttest EUR 20,-- und eine Impfung EUR 10,--