Folgende Projekte und Tiere  bedürfen dringend unserer Hilfe.

 

Möchtest du Pate eines der hier angeführten Tiere werden (Betrag geht 1:1 an das Tier), dann schreib uns doch bitte kurz ein Nachricht oder eine Mail und fein wäre gleich eine Dauerauftrag auf unser Vereinskonto:

Für regelmässige Zahlungen:

 

ProAnimal Österreich

 Spendenzweck "Name des Tieres"

ERSTE BANK

IBAN: AT812011183817776500

BIC: GIBAATWWXXX

Für eine Einmalzahlung per Paypal:



******** Werde PATENTANTE/PATENONKEL *********

Sahara's Geschichte...

10. Februar:
Sahara wurde in schrecklichem Zustand aufgefunden. Katastrophal unterernährt, Wunden an den Ohren und offenbar hatte sie Welpen, allerdings weiß niemand, wo die sind. Es scheint als ob Sahara einen Besitzer hatte und sie ausgesetzt wurde. Leider wurde bei ihr zusätzlich zu ihrem katastrophalen Zustand Leishmaniose diagnostiziert.

Eine Tierschützerin von ZAWF hatte sich ihrer angenommen und sie befindet sich nun in Obhut und ärztlicher Behandlung.

28. Februar:
Sie haben es geschafft!!! Sahara hat in nur 2,5 Wochen bereits 6 kg zugenommen und man kann den Unterschied sehen! Es beweist, dass Fürsorge und Liebe Wunder bewirken können.
Sahara geht zweimal am Tag spazieren, hat viel zu essen und erhält die richtige Behandlung, um ihr Immunsystem zu stärken.

Nächste Woche hat sie die Verabredung mit dem Tierarzt für ihren Bluttest über das Niveau der Leishmanie und dann werden wir entscheiden, welche Behandlung sie erhalten wird.

Möchtest du unmittelbar an Saharas Gesundung mitwirken und eine Patenschaft für sie übernehmen?

Es müssen vorerst Gesamtkosten (medizinische Behandlung) von Euro € 280,- bis € 300 pro Monat aufgebracht werden (1. Behandlung mit Milteforan). Es folgen dann Bluttests wie die Behandlung anschlägt usw.

Bringen wir gemeinsam diese Summe auf?

Teilpatenschaften € 20 oder gerne mehr sind möglich

Möglichkeiten:

1. Paypal: info@proanimal.at bzw.
2. Überweisung: Bitte mit Angabe des Zwecks

Spendenzweck „Patenschaft Sahara“

ERSTE BANK
IBAN: AT812011183817776500

Bei Übernahme einer Patenschaft bitte um kurze PN oder Mail: info@proanimal.at. Auf Wunsch erhältst du gerne auch eine Urkunde.

Weiters wirst du in der Patenschaftsgruppe laufend zu Sahara informiert!
https://www.facebook.com/groups/2361409014082658/

Bitte werde ein Teil unserer Hilfskette!

DANKE im Namen der Tiere!


Liebe Tierfreunde,

ihr erinnert Euch noch an NAVAL, den Schäfer-Opi, der im Shelter furchtbar im Zwinger und mit den vielen Hunden gelitten hat.

Danke ZAWF (sehr engagierte Organisation vor Ort) konnte Naval auf eine Pension gebracht werden, wo er jetzt seinen Lebensabend verbringen darf, wenn wir die monatlichen Gebühren aufbringen.

Ach ja, weil oft nachgefragt wird, für eine Vermittlung bzw. Reise ist Naval schon zu alt. Das möchten wir ihm nicht mehr zumuten.

Ist  da  jemand, der mithelfen kann und mag?!

Möglichkeiten:

1. Paypal: info@proanimal.at bzw.
2. Überweisung: Bitte mit Angabe des Zwecks

Spendenzweck „Patenschaft Naval“

ERSTE BANK
IBAN: AT812011183817776500

Bei Übernahme einer Patenschaft bitte um kurze PN oder Mail: info@proanimal.at. Auf Wunsch erhältst du gerne auch eine Urkunde.

Weiters wirst du in der Patenschaftsgruppe laufend zu Naval informiert!
https://www.facebook.com/groups/2361409014082658/

Bitte werde ein Teil unserer Hilfskette!

DANKE im Namen der Tiere!

20.05.2019


********* Werde PATENTANTE/PATENONKEL *********

 

Heute möchten wir Euch von RAN erzählen. RAN hat ein Schicksal, das viele Streuner mit ihm teilen. Er wurde im Juli 2018 von einem Auto angefahren. Liegengelassen um zu sterben.

Ein Paar hat sich erbarmt und hat ihn in die Tierklinik gebracht. Ursprünglich wollten sie ihn adoptieren und auf jeden Fall die Tierklinik Kosten bezahlen. Nach einem Monat sagten Sie ab. Leider konnten sie keine Kosten mehr übernehmen und ihn auch nicht adoptieren. RAN wurde ein zweites Mal im Stich gelassen. Gottseidank übernahm die griechische Tierschutzorganisation in Loutraki und RAN wurde operiert. Doch das Glück war ihm nicht hold. Die Operation ist nicht so gelaufen, wie es sollte, er kann auf seinen Hinterbeinen nicht stehen, der arme Bursche. Er muss noch ein zweites mal operiert werden. RAN ist in einer bezahlten Pension untergebracht, um ihm den Stress im Shelter zu ersparen.

Kosten für RAN:
120 Euro für die Tierpension monatlich und
10 Euro für die Insektenampulle.

Geschätzte Kosten für die zweite OP: (ohne Nebenkosten)
Ca. 300 Euro
Transport 80 Euro
Bluttests 30 Euro
Gesamt ca. 410,- exkl. Tierpension

Bitte helft mit, diese OP für RAN zu finanzieren!

Möchtest du unmittelbar an RANs Gesundung mitwirken und eine Patenschaft für sie übernehmen?

Teilpatenschaften € 20 sind möglich

Möglichkeiten:

1. Paypal: info@proanimal.at bzw.
2. Überweisung: Bitte mit Angabe des Zwecks

Spendenzweck „Patenschaft RAN“

ERSTE BANK
IBAN: AT812011183817776500

Bei Übernahme einer Patenschaft bitte um kurze PN oder Mail: info@proanimal.at. Auf Wunsch erhältst du gerne auch eine Urkunde.

Weiters wirst du in der Patenschaftsgruppe laufend über deinen Schützling informiert!

Bitte werde ein Teil unserer Hilfskette!

DANKE im Namen der Tiere!

22.05.219


********* Werde PATENTANTE/PATENONKEL *********

 

Das Hundemädchen KOPELA lebt in der Region Isthmos. Sie ist dort seit ungefähr 6 Jahren bekannt. Sie wurde sterilisiert und viele aus der Nachbarschaft kümmerten sich um sie. Dann wurde sie sehr böse von einem streunenden Hund verwundet, der drei weitere Streuner derselben Gruppe angegriffen und gebissen hat.

Kopela hat es leider so böse erwischt, dass sie nun seit 2 Monaten in tiermedizinischer Behandlung ist. Die griechische Tierschutzorganisation hat KOPELA in eine bezahlte Pension gebracht, damit dort ihre Wunden in Ruhe heilen kann. Was danach ist, wir wissen es nicht. Nun ist es mal wichtig, dass ihre Behandlung bezahlt und fortgesetzt werden kann.

Möchtest du unmittelbar an Kopelas Gesundung mitwirken und eine Patenschaft für sie übernehmen?

Es müssen Gesamtkosten (medizinische Behandlung) von Euro € 300,- aufgebracht werden.

Teilpatenschaften € 20 sind möglich

Möglichkeiten:

1. Paypal: info@proanimal.at bzw.
2. Überweisung: Bitte mit Angabe des Zwecks

Spendenzweck „Patenschaft KOPELA“

ERSTE BANK
IBAN: AT812011183817776500

Bei Übernahme einer Patenschaft bitte um kurze PN oder Mail: info@proanimal.at. Auf Wunsch erhältst du gerne auch eine Urkunde.

Weiters wirst du in der Patenschaftsgruppe laufend über deinen Schützling informiert!

Bitte werde ein Teil unserer Hilfskette!

DANKE im Namen der Tiere!

29.05.2019


* * * CARA * * * (14.11.2017) - schwer traumatisiert  *  *  *

 

Es gibt Dinge, die dürfte es eigentlich garnicht geben. Sie sind furchtbar und grausam. Die wunderschöne Cara wurde nach Missbrauch aus einem Auto geworfen. Das war im Juni 2016. Sie wurde von Tierschützern gefunden und auf eine Pflegestelle gebracht.

Derzeit lebt sie dort, schwer traumatisiert. Sie lebte bis vor kurzen - weit von Menschen entfernt - in einem Ziegengehege. Dort fühlte sie sich sicher vor Menschen. Sie ist erst jetzt -  nach einem Jahr - bereit  in den Garten der Pflegestelle zu gehen! Fremden Menschen begegnet sie immer noch mit misstrauen. Was soll man da noch dazu sagen!

 

Wir bitten um eine monatliche Patenschaft von € 20,- um für Cara die tierärztliche Behandlung und Betreuung zu sichern.

 


*  *   *   Harvey   *  *  *  (14.11.2017) * * * hat Knochenkrebs  * * *

 

Ich bin Harvey. Vor einigen Jahren hat jemand gesagt, dass ich Krebs habe. Was er genau meinte, weiß ich eigentlich garnicht. Aber es hat nicht gut geklungen. Denn sie gaben mir nur mehr wenige Wochen zu leben. Dann wurde ich mit etwas behandelt, was man hier Homöopathie nennt und - es wurde wirklich besser. Das ist jetzt 7 Jahre her. Ich weiß die Behandlung mit diesen Dingen kostet einfach eine Menge Geld. Meine monatliche Behandlung kostet ca. € 20,-

 

Kannst du mir helfen, dass ich weiterhin meine Salben und Behandlung kriege?

 



* * * SOPHIE * * * (14.11.2017)  * * * an Leishmaniose erkrankt * * *

 

ist ein Pointer-Mix, eine  sehr liebe Hündin, zwischen 2 und 4 Jahren alt und

ca. 15kg schwer. Sie ist sehr menschenbezogen.

Leider ist Sophie an Leishmaniose erkrankt und braucht dringend Medikamente. In der Erstbehandlung und dann in der zweiten Phase der Erkankung benötigen wir ca. 100-200 EUro pro Monat

 

Bitte helfen Sie mit, auch  nur mit  einem kleinen Betrag.

 Stand 11.11.2017

 


Datenschutzerklärung zum Download!

Download
Datenschutzerklärung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.5 KB

Datenschutzerklärung zum Download!

Download
Datenschutzerklärung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.5 KB


Kontakt:

ProAnimal Österreich

ZVR-Zahl: 1938034934

Wolfsgraben, NÖ

Tel 0043 (0)664 517 1660

info@proanimal.at

Spendenkonto:

ProAnimal Österreich

 

ERSTE BANK

IBAN: AT812011183817776500

BIC: GIBAATWWXXX

Spenden mit Paypal: